Soundfahrregler SFR-1 von Beier-Electronic, endlich zusammen, was zusammen gehört?

Für den Einsatz in meinem Tamiya Arocs habe ich mich für den neuen SFR-1 entschieden. Vor Allem der Platz in der kleinen Hütte des Arocs waren das ausschlaggebende Kriterium.

Neben dem Platz erhoffte ich mir durch ein Gerät, statt der bisherigen Variante mit einem Fahrregler (UFR) und einem Soundmodul (SFR), einen einfacheren Einbau und eine übersichtlichere Konfiguration.

Zuerst habe ich einen Blick auf die Software geworfen. Wer mit dem Drive-Teacher und dem Sound-Teacher vertraut ist, braucht keine Überraschung zu erwarten. Der neue SFR-1 Sound-Teacher kombiniert die beiden „Tools“ in einem. Somit ist die Konfiguration wesentlich übersichtlicher, weil man das Fahrzeug an einer Stelle konfiguriert. Wenn man per K-USB-2, sprich dem Datenkabel direkt konfiguriert, können alle Funktionen in einem Rutsch konfigurieren werden. Es muss nicht zwischen den beiden Tools und Geräten hin und her gewechselt werden, bis die Wunschkonfiguration erreicht ist.
Bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass einige Konfigurationsmöglichkeiten, die vorher „doppelt“ in der Software waren, vereinfacht wurden. So kann man beispielsweise bei der Rückfahrgeschwindigkeit nur noch über die Gas-Kurve steuern und nicht mehr parallel über einen Radiobutton (Reduktion um 50%). In Summe fühlt sich die Konfiguration flüssiger und aus einem Guss an.

Bild-1

Der Einbau des SFR-1 gestaltet sich einfacher als bei seinen beiden „Brüdern“. Zuerst fällt auf, dass man sich die Verkabelung zwischen den Geräten spart. Der SFR-1 verfügt über zwei fest belegte Prop Kanäle für Gas und Lenkung. Die weiteren Anschlüsse können ja nach Anforderung für Nautic, Servos oder Proportional genutzt werden. Nutzt man die Anschlussklemmen AKL-8, können die LEDs direkt angeschlossen werden. Eine Stromversorgung über ein separates + Kabel ist nicht mehr nötig. Die Möglichkeit, über einen separaten Schalter die Eingänge zu schalten entfällt ebenfalls und kann direkt über die Proportional Kanäle erfolgen.
Sehr komfortabel ist, dass der K-USB-2 nun direkt angeschlossen werden kann, ohne jeweils die IR Diode auszustecken!

Bild-2

 

Der benötigte Platz, gerade in einem engen Fahrerhaus wie z.B. dem Tamiya Mercedes-Benz Arocs, ist deutlich reduziert. So passt in meinem Beispiel der SFR-1 quer unter zwischen Führerhausboden und dem Rahmen. Der Motor liegt noch ein Stück tiefer und selbst für die Getriebestange ist noch Luft.

In Summe wurden meine Erwartungen absolut erfüllt. Der Soundfahrregler SFR-1 ist einfach und kompakt.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
SFR-1 Soundfahrtregler von BEIER. Speziell für Trucks       SFR-1 Soundfahrtregler von BEIER. Speziell für...
219,98 € * 249,00 € *
SFR-1 Soundfahrtregler von BEIER. Speziell für Trucks       SFR-1 Soundfahrtregler von BEIER. Speziell für...
209,99 € * 239,00 € *